Drucken

zwölf erwachsene, ein kind und ein hund reisten am 5. juli gut gelaunt nach springenboden. regnete es am morgen noch heftig, strahlte die sonne freudig zum genüsslichen apèro. die gluschtigen salate wurden aufgetischt, das fleisch garte auf dem gitterrost über der heissen glut vor sich hin. und jetzt a guete miteinander! die reichhaltige dessertauswahl lud nochmals zum schlemmen ein. das schreiben ins hüttenbuch erledigte wie immer jacot ändu. auch wenn der gesprächsstoff noch lange ausgereicht hätte, räumten wir das feld, da die nächste gruppe in der hütte eintraf. lysu u kobi, ganz herzlichen dank für die lobenswerte arbeit, die ihr geleistet habt.

die brätligruppe sagt danke
Vreni Feller